Tagesschläfrigkeit (VIGIL)

Seit Juni 2007 ist eine über­ar­bei­te­te Fahr­erlaub­nis­ver­ord­nung (FeV) gül­tig. In der Neu­re­ge­lung ist fest­ge­legt, dass bei Hin­wei­sen auf eine erhöh­te Tageschläf­rig­keit die­se durch eine Mes­sung aus­ge­schlos­sen wer­den muss, um eine Fahr­erlaub­nis ertei­len oder ver­län­gern zu kön­nen.

Bei ADI­UVA­MUS-Mobi­li­täts­Coa­ching haben Sie die Mög­lich­keit sich tes­ten zu las­sen.